Für meine medizinischen Leistungen erhalten Sie eine Rechnung nach Heilpraktikergebührenordnung.

Ich mache darauf aufmerksam, dass Hypnose nichts mit Bewusstlosigkeit, Willenlosigkeit oder narkoseähnlichen Zuständen zu tun hat. Ihr Bewusstsein wird von außen nach innen gelenkt bzw. vertieft. Sie bekommen alles, was um Sie herum geschieht mit.

Nicht jeder kann geistige Bilder sehen, die für seelengemäße Führungen notwendig sind, um traumatische Erlebnisse zu bearbeiten. Die vorher abgesprochenen Suggestionen können auch in diesem Sonderfall dem Unbewussten zugeführt werden. Wie und wann genau die Suggestionen wirken, hängt vom Einzelfall ab.

Für meine psychotherapeutischen Leistungen berechne ich einen Stundensatz von 60 Euro.

Für die Erst-Hypnosesitzung von 90 Minuten berechne ich 90 Euro. Dauert die Erst-Sitzung länger als 90 Minuten, berechne ich pro halbe Stunde 30 Euro nach.

Wird ein Termin 24 h zuvor abgesagt, erfolgt keine Berechnung. Innerhalb der 24 h Grenze erfolgt beim ersten Mal keine, beim zweiten Mal eine Rechnung mit 35 Euro. Termine, die unentschuldigt verstreichen, werden mit 60 Euro in Rechnung gestellt.

Bitte teilen Sie mit, wenn Sie im Laufe Ihres Lebens an Schizophrenie erkrankt waren, eine endogene Depression durchlaufen haben oder eine Borderline-Störung diagnostiziert wurde.